Länglich – unzu

von Alf Glocker
Mitglied

Was ist ein Uin ohne Ping,
was ist `ne Drehung ohne Ding,
was ist ein Nichts schon ohne Nutz?
Das sind nur Schläge auf den Putz!

Was ist ein Moment ohne Nu?
Was ist ein Drücken ohne Schuh?
Was ist ein G schon ohne Wissen?
Ein Schwollkopf auf zu großen Füßen?

Was ist die Ele ohne Fant,
die Lungen ohne gute Hand?
Wohl nicht viel mehr als eine Gie!
Das brech‘ ich jetzt mal über’s Knie!

Was ist ein Maga ohne Zin?
Was heißt „Ich denke, also bin
ich“ wohlgemut und überschwänglich?
Was nicht komplett, ist unzulänglich!

©Alf Glocker

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

17. Dez 2014

Lieber Alf!
Schlau, originell ist dies Gedicht!
(ICH drehe ja an Worten nicht…)
LG Axel

17. Dez 2014

Noè
nichtwahr - gar nicht schwör...
Axel
nein, Du alter Wortjongleur

LG Alf