LIEBE NOÉ!

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

LIEBE NOÉ!

Ist Alt – Noah Dein Namenvetter -
Dann achte stündlich auf das Wetter...
Wohl hüte dich vor Wasserschaden!
(Geh niemals ohne Schwimmring baden!)
Dies scheint die Crux der Dichter - Namen.
Sie bürgen - Ach! – per se für Dramen!
K(l)ein Dichterfürst wie der Herr Goethe –
Der brächte nimmer mich in Nöte!
Gerad’ so wie der Schiller Friedrich –
Da reimt sich alles schiedlich – friedlich.

SOGAR Klein – Meister Axel C.
Birgt kein Problem – jedoch: „Noé“?
Denn so wie ich die Sache seh’ –
GIBT’S KEINE REIME AUF NOÉ!!!
Grad – hatt’ ich doch…’nen Vers, in spe –
(Ich glaub’, es war was mit „Gelee“…)
Auweh! Flog weg! Ojemine!
Ich wünscht’, es käm’ die gute Fee.
„3 Wünsche hast du frei – OLÉ!“
Ich hab’ nur einen: „Reim Noé!“
Die Fee liegt auf dem Kanapee
Und säuft 3 Flaschen aus (Chantré!).
Dann lallt sie: „Mmuss jetsch geh – ADE!“
(Und damit war die Fee passee!)
Ich leg mich selbst aufs Kanapee
(Und zwar ALLEIN, ganz ohne FEE!)
Und gehe durch das ABC.
Ich höre Musik (Beyonce)
Und wechsle dreimal die CD.
Fänd’ ich den Vers – ich rief’: „Juchhe!“
Und tanzte wie einst Cassius Clay.
Bald tun mir alle Sinne weh,
Ich schwanke zwischen Luv und Lee,
Verlaufe mich – selbst im WC!
Ich warte ab. Und trinke Tee.
UND HUNDERT MAL IDEE – KAFFEE!!!
Doch noch fehlt mir der rechte Dreh!
Jaaa – SIE kann schreiben, die Noé!
Und DICHTEN! Schön wie Jean Genet!
Nur ICH merk grad: ich dreh
Mich stur im Kreis – (wie FDP!)
Ich schmeiß mich in ein Negligee.
Ich sause raus; auf die Allee.
Ich flitze achtmal ums Karree.
Ich suche nach dem 4 – Blatt – Klee.
Ich beiß’ mich in den großen Zeh.
Ich spring’ in einen Bagger – See
Ich fang’ ein armes kleines Reh.
Ich tummle mich im frischen Schnee;
Ess’ 10 Stück Torte (mit Baiser).
Schluck Vitamine – immer C!
Rasch schwindet all mein Renommee,
Ich fragte selbst die Hautevolee –
Doch keiner sagte: „Reim? Okay!“
Zerknirscht, nach Tagen, ich gesteh’:
NICHTS will sich reimen auf: „Noé!“
Einfach GAR NICHTS! Also NEE…

16.DEZEMBER NAMENSTAG „Noé“
ALLES GUTE ZUM NAMENSTAG!

Buchempfehlung:

145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

16. Dez 2014

Hallo lieber Axel dies ist so allerliebst gebastelt was hier zu lesen steht, die Noe wird grinsend umhertanzen! Einfach köstlich dies Zeilen! LG!

16. Dez 2014

Du bist süß, Axel! Dass Du dich daran erinnert hast ...! Vielen Dank! Lies mal hier: http://www.literatpro.de/gedicht/oh-weh-noe

17. Dez 2014

Große Klasse! Und wirklich mit Witz am Fließband ... grinsend sehr gerne gelesen!
Viele Grüße
Cori

17. Dez 2014

Die Krause hat mir ja souffliert! -
(Ansonsten – hätt’ ich mich blamiert….)
LG Axel

29. Dez 2014

…lieber Axel, Reime suchte auch ich vergebens, doch eine kleine, nicht vollkommen unmaßgebliche Besonderheit könnte man mit dem Namen unserer verehrten Noé ggf. in Verbindung bringen, sofern man auf den hübschen accent aigu einmal verzichtete und ihren Namen andersherum zu lesen sich anschickte. Dann nämlich wird wohl der größte anzunehmende Gegensatz zwischen beiden daraus: Ein etwas größerer Energieverkäufer, den wir im Zusammenhang mit unserer Poetin aber gleich wieder vergessen wollen. - Neckischer Gruß von Hans (grinsgrinsgrins)

29. Dez 2014

Lieber Hans!
Da sie uns stets zum Strahlen bringt -
Ein "N" davor! Erleuchtung winkt!
LG Axel