Menschliche Kälte

Bild von Pascal Hilgendorf
Mitglied

Ein Mann oder eine Frau auf der Straße,
sie suchen Wärme in Banken
oder Bahnhöfen,
damit sie nicht erkranken,
doch die Security
stellt sie unter Strafe,
wohl egal, ob die Obdachlosen dem Tod entgegenwanken,
dem Gehorsam allein dem Lohn zu danken,
belächelt von Idioten,
du brichst Regeln,
du hast dort nichts zu suchen,
am Boden der Sparkassen und Co.,
dabei sind viele Plätze in der Nacht beheizt,
reine Schätze für Obdachlose,
doch die Idee, sich unbeschwert zu wärmen,
geht schnell mal in die Hose,
oh, was läuft schief in diesem Land,
wo mancher Mensch schon von der Bildfläche verschwand,
ihn tot mit Erfrierungen am Boden man fand,
oftmals von jemanden hinausgeschickt,
weil befohlen,
um Geld nach Hause zu holen,
von der Bahn das Wärmen unter Strafe gestellt,
dem Obdachlosen die Strafe am Ende noch gefällt,
kann die Strafe nicht zahlen,
die Handschellen klicken,
sie den Obdachlosen ins Gefängnis schicken,
was ich schrieb ist wahr,
die menschliche Kälte
ist für die Obdachlosen die größte Gefahr.

Mehr von Pascal Hilgendorf lesen

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

11. Feb 2021

(D)Ein starker Text, der Inhalt hat:
Exakt dies findet derzeit statt ...

LG Axel

11. Feb 2021

So ist das, lieber Pascal. Es ist die verwöhnte Nachkriegsgeneration, die auf den 'kleinen Mann' tritt und gelegentlich
auch eindrischt !
HG Olaf