Nie ans Herz

Bild von Jurones
Mitglied

Gib der Angst nicht viel Bedenken.
Viel Unheimlichkeit muss es nicht geben
und das Aufgeben muss man sich ausdenken.
Hartnäckig sehr vieles verwirklichen,
was Befürchtung mit Wirklichkeit ersetzt.
Auch wenn die Beklommenheit glänzt,
kommt diese Besorgnis nie ans Herz
und ergänzt nichts, was uns entsetzt.

Lektor: Axel C. Englert

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise