Sommerphlegma

von * noé *
Mitglied

Träger Sommer - lasst es laufen,
wie auch immer es grad kommt,
lasst uns Bruzzelstunden kaufen,
dass am Strand man sich braun sonnt -
oder auch im Garten warten,
bis die Wespen komasaufen.

Vögeln hängt schlaff das Gefieder,
mittags hört man keinen Ton,
keiner singt mehr seine Lieder,
Bienen hab'n das Mikrofon.
Wenn tags sogar die Grillen chillen:
abends grillt der Mensch dann wieder.

Lasst und dieses Fest genießen,
Sommersonnenstunden satt,
Kräuter ruhig ins Un auch schießen,
Hitze macht ja alles platt.
Doch haben wir im Fass noch was -
lasst mit dem Nass es uns begießen.

© noé/2015 Alle Rechte bei der Autorin

ISBN-10: 151486522X "brandneu" (harharr...)

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von * noé * online lesen

Kommentare

24. Jul 2015

Gar nicht phlegmatisch aufgetischt:
Gut güld’nen Sommer hier erwischt!

LG Axel