Über das Glück

Bild von Ursula Rischanek
Bibliothek, Mitglied

Ich möcht euch heut erzähl'n von mir
und auch vom Glück, das relativ.
Der Weg ist kurz vom Du zum Wir
und bei so manchem lief er schief.

Das Glück zu finden ist nicht leicht
und viele suchen es vergebens,
ein bisschen davon oft schon reicht,
manchmal liegt es entlang des Weges.

Des Weges der vorherbestimmt,
man könnte fast daran auch glauben,
schon von Geburt an, dann als Kind
und später Jahre Zeit oft rauben!

Das Glück ist wie ein Schmetterling,
ein ganz besonders bunter,
ein flatterhaftes kleines Ding,
halt still, ganz still – er findet dich!

© Uschi R.
(Text/Bild)

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

30. Apr 2021

Berührend - und voller Hoffnung!!

Liebe Grüße - Maie

30. Apr 2021

Herzlichen Dank liebe Marie, die Hoffnung niemals aufgeben....

Liebe Grüße - Uschi

30. Apr 2021

Fein schwebend, leicht -
Dein Ziel erreicht!

LG Axel

30. Apr 2021

Zart wie des Schmetterlings Flügel...

Danke Axel,
LG Uschi

30. Apr 2021

Liebe Uschi,

Ein zauberhaftes Gedicht das mich an die Sehnsuchtsgedichte der von uns beiden so geschätzten MK erinnert.
Es hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende mit einem bedonderen Hoch der Lyrik
Horst

30. Apr 2021

Lieber Horst,

warum wusste ich dies, gleich nachdem ich es niedergeschrieben hatte....

Wie schön wenn es so war, ich liebe sie ebenso, vielleicht hat sie ein bisschen abgefärbt, wär schon möglich!

Herzlichen Dank mit einem Lächeln zu Dir zurück und einem Hoch der Lyrik in Deinen Abend!
Uschi

01. Mai 2021

Schönes Gedicht!

Das kleine Flatterding ist ein sog. Kaisermantel, ein männlicher mit Duftschuppen (na klar, für die Weibchen zum Anlocken).

:-)

01. Mai 2021

Herzlichen Dank auch zu Dir,

in meinem Garten, die Blumen warten,
auf Schmetterling und allerlei mehr,
ich hoffe es und wünsch es mir sehr!

;-)

01. Mai 2021

Ein Hauch Sehnsucht "umweht" aufs Schönste Deine Verse, aber darüber hinaus sprechen und wissen sie vom Glück, zeigen einen Weg dorthin. " nicht dem Glück nachjagen" , denn Schmetterlinge verjagt man auch so...
Herzliche Grüße in den Maitag, liebe Uschi, kommen von Ingeborg

01. Mai 2021

Herzlichen Dank liebe Ingeborg, je mehr wir danach trachten desto unwahrscheinlicher ist es wohl, dass wir es auch finden. Ich glaube stillzuhalten und trotzdem mit wachem Blick, so wird sich auch der Schmetterling dazu verleiten lassen, Einkehr zu halten. Liebe Grüße in Deinen Abend, Uschi

02. Mai 2021

„Über das Glück“ heißt, vom Glück und zum Glück zurück … alles dreht sich, alles schwebt.

Mein Sonntag, liebe Uschi, erlebte gerade beim Lesen Glücksgefühle …!
Sei lieb gegrüßt
Soléa