Vörsteentlihhh

Bild von Jurones
Mitglied

Was ich schreibe, ist (n)immer verständlich
und beim Verstehen kann man sich das Bein brechen!
Wie im Regen am Lagerfeuer das Tanzbein schwingen,
oder mit einem Baum über das Leben philosophieren.
asfoddgdafuoauffdssdfafaso
adgdfisdfafioaasdfdsdfafasf
iasfdgaafsfasdasdaisfasfasda

Vielleicht bin ich ein Gedanken-Parasit
und man soll aufhören, wenn's am schönsten ist ...

Lektor: Axel C. Englert

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

09. Feb 2021

Was auch für meinen Hausputz gilt -
Wie Bertha Krause eben brüllt ...

LG Axel

09. Feb 2021

Danke für den Kommentar, Axel!

LG - Denis!

09. Feb 2021

Ich habe mich auch mal verstanden, doch ich hatte Glück, ich habe mir mein Bein nicht gebrochen, lieber Denis.
Na ja und um ehrlich zu sein, ich finde auch, daß Bäume die besten Gesprächspartner sind zum Philosophieren: Sie hören zu, fallen einem nicht ins Wort, sind nicht sauer, wenn man mit dem Fuß( natürlich aus versehen) mal dagegen tritt, weil man selbst sauer ist und wenn es heiß ist, spenden sie einem auch noch Schatten. Perfekt!

Herzliche Grüße
Ella

09. Feb 2021

Danke für den Kommentar!

LG - T

09. Feb 2021

Lass' dir etwas Zeit damit !
Bleib gesund !
HG Olaf