Winterdämmerung

von James Deahl
Aus der Bibliothek

Vom Osten her
ein kalter Schnee.
Auf ländlichen Fluren
lagert Nebel so grau,
Eisblumen blühen
zwischen trockenem Mais.

Weiß ist das Land
und offen
nur durchbohrt
von schwarzen Bäumen,
die Wochen harten Frostes
nackt ausgezogen haben.

Das große Schweigen
erster Dämmerung
bemächtigt sich des Hofes und des Waldgebiets,
wie auch des alten Haushahns,
der es heut nicht wagt,
die Bäume anzukrähen.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von James Deahl online lesen