Asphaltpfau

von Josef Wilms
Aus der Bibliothek

ASPHALTPFAU !

A rtenvielfalt mählich schwindet,
S chonunglos wird dezimiert
P einigung kein Ende findet,
H err der Schöpfung Mord gebiert.
A lle Wesen, Tiere, Pflanzen
L iebt der Mensch kein bisschen mehr;
T äglich tausend Tode tanzen;
P an , dein Paradies wird leer!
F rieden solltest, Mensch, du stiften,
A ber Umwelt nicht vergiften!
U nvernunft zuletzt
! dich in Wahnsinn hetzt.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise