Parabellum

von Tilly Boesche-Zacharow
Aus der Bibliothek

Bin ich ein Spiegel -
wofür?
Für Liebe und Sex,
für Leben und Tod,
für Gott und Mensch.
Was gäbe es sonst noch,
das man reflektieren könnte?

Bin ich ein Spiegel -
wofür?
Für dich und für mich,
für Seele und Herz,
gibt es das heute auch noch?
Oh ja, man braucht nur zu lauschen
und spürt schon die Reflexe.

Bin ich ein Spiegel -
wofür?
Für Himmel und Erde,
für alles und nichts.
Du hast mich aufgestellt,
du gabst mir meine Position,
ich spiegele wider,
was du mir gezeigt.
Ich spiegele wider,
was du bist.

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise