Wer sich nicht schämen kann, ist schizophren!

von Alf Glocker
Mitglied

Ein Kamel geht vielleicht eher durch ein Nadelöhr, als ein Reicher in den Himmel kommt – aber gilt das auch für ein Trampeltier? Und wenn ja, was ist, wenn ein Reicher, der in den Himmel möchte, ein Trampeltier ist?? Wohin geht dann das Nadelöhr?

Vielleicht glaubt so mancher Reiche ja, der intelligenteste Mensch der Welt zu sein, nur weil er der Reichste überhaupt ist ... und dabei ist er doch nur das größte Trampeltier! Womöglich hatte er eine (unbe)schwer(t)e Kindheit und keine Chance, etwas über sich herauszufinden, vor lauter unbegrenzter Möglichkeiten.

Ihn selbst wird das vermutlich nicht stören, denn keiner wird ihm beweisen können, daß er nicht der reichste Mann der Welt, oder kein Trampeltier ist. Und deshalb ist er eben so lange glücklich, wie er in seinen ganzen Irrtümern gefangen ist, für die er hochintelligente Erklärungen entworfen hat.

Als Trampeltier besitzt er Staatspräsidenten, und er sorgt dafür, daß dies auch etwas zu klein geratene Menschen werden können, weil er sich eben alles kaufen kann. Und dabei kommt er ja trotzdem in den Himmel, weil die auf ihn hereingefallen, oder von ihm abhängig sind, Kamele sein wollen: Deppen, die seine Aufträge ausführen!

Und wie lautet seine Qualifikation zur Macht, oder die Ausrede für alles? Genau – sie lautet „Trampeltier“, oder „Ich bin für nichts verantwortlich, weil ich für alles plausible Erklärungen habe“. Ach, wie schön! Da tut sich praktisch der Himmel von selber auf!

Gut, daß ihn, den reichsten Mann der Welt, niemand herausfordern darf, sein Ge-Wissen offen darzulegen, seinen Geist zu erklären, sonst würde sein Riesen-Trampeltier-Schädel garantiert versagen! Dabei stünde der tägliche Abgleich mit der wahren Wirklichkeit jedem gut!

Wie, so sollte er sich fragen, wäre es dann mit seiner Vorstellungskraft bestellt, wenn es einmal um etwas ganz anderes als um Geld und Macht ginge?! Wäre sie, die Vorstellungskraft, womöglich nur eines Kamels würdig? Als solches würde er ja wiederum durch kein Nadelöhr gehen ...

Gerade dies, seine wahre Identität als Kamel, möchte er aber verbergen – zunächst vor aller Welt, speziell aber vor sich selbst, dieser globale Versager, der sich für Werweißwas hält, nur um nicht denken zu müssen?! Warum sagt ihm das keiner, wenn er's schon nicht selber tut?!

Flasche, die du bist – gefangen in den gängigsten Vorurteilen dir selbst gegenüber! Bist du denn überhaupt noch fähig, bewusst am Leben zu sein, oder hast du Tier dich schon persönlich tot getrampelt, mit deiner vorgespiegelten Intelligenz, die keinem reellen Test standhält? Schäm dich!

*

Schizophrene Haltung

Esel, schau dir ins Gesicht!
Dann erkenne, wer dort steht!
Was, du erblickst dich nicht?
Kinder, wie die Zeit vergeht!

Ungenützt und doch entstanden,
dreht sich alle Welt mit ihr –
trotzdem ist nicht viel vorhanden ...
trallall-la, zwei, drei und vier.

Lustig drehn wir uns im Kreis,
bis wir einmal schwindlig stürzen,
da wir denken „Blut und Schweiß
soll die Lebenszeit gut würzen“.

Im rücksichtslosen Miteinander
bewegen wir uns durch die Nacht –
und wir dehnen den Expander,
bis nicht nur die Börse kracht!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

12. Mai 2017

Zwar liest man oft vom "Flaschen-Geist" -
Doch fehlt grad der der Flasche meist ...

LG Axel

13. Mai 2017

Vielen Dank liebe Freunde

LG Alf

13. Mai 2017

Schizophrene Haltung meist,
uns auch in eine Richtung weist,
die verheerende Folgen hat,
doch, wer sprürt denn dieses schon
Den Umgang mit ihr, kennt die UNION !