Praxis

von Monika Jarju
Mitglied

Selten gelingt es dem Zahnarzt, sich um seine Angelegenheiten zu kümmern.
Er ist ein leidenschaftlicher Vogelfotograf. Er stellt mir ein Rezept für Fotopapier
und Medikamente aus. Die Aufnahmen von Vögeln hängt er in große Rahmen,
in einem klaren Rot, in seine Praxis. Mir gibt er die Tabletten. Immer wenn ich
während der Behandlung aufsehe, begegne ich dem Blick der Vögel, ihre Augen
leuchten intensiv. Sein Steckenpferd rechnet er über die Krankenkasse ab. Auf
diese Weise spart er Zeit und Geld.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,00
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

15. Mär 2020

Ich hab ein Bild von Krause - an der Tür!
(S)Ehr selten kommt Besuch zu mir ...

LG Axel

16. Mär 2020

Hallo Monika,
ist mir auch schon aufgefallen, dass manche Zahnärzte an einer Art "Selbstdarstellungswahn leiden. :)
Tabletten hat mir allerdings noch keiner verschrieben, meiner fragt immer, wollen sie eine Spritze?
LG
Manfred

16. Mär 2020

Ach, lieber weder Spritze noch Tabletten, nur eine gute Behandlung im Traum.
Mein Zahnarzt im realen Leben ist nämlich Spitze!

LG Monika

17. Mär 2020

Meiner ist auch sp(r)itze :-)

Sei lieb gegrüßt
Soléa