Die Großmacht (Ein schizophrenes Gespenst unterhält sich)

von Alf Glocker
Mitglied

Das große Sterben steht vor der Türe!
Wolle mer’s roilosse?
Es kommt von selbst!

Sucht es sich wen aus?
Das kommt auf den Standpunkt an.
Ich stehe nicht gern auf einem Bein!
Es hat viele Standbeine!
Das deutet ein gutes Geschäft an …
Ja, wir haben viel dafür bezahlt …

„Wer gibt diese Frau“, heißt es in Amerika, bei so manchem Hochzeitsritual.
Ja, Rituale sind sehr wichtig!

Gibt man auch einen Mann?
Wo denke ich hin?! Männer nehmen sich, was sie wollen!
Auch in Amerika?
Das kommt auf den Standpunkt an – das große Sterben nimmt Rücksichten!

Worauf? Auf wen? Warum? Nun sag schon!
Auf die stark gewordenen Schwachen –
Der Erdkreis wird den Unfähigen gehören, die sterben wollen …
Das klingt nicht grade logisch …

Das habe ich ursprünglich auch gedacht, aber bei näherem Hinsehen muss man wohl sagen, daß es sich um ein Gottesurteil handelt … handeln muss …
Weil es unerklärlich ist?
Genau so!

Aber die einen haben doch eine Erklärung dafür, daß es ganz anders ist, während die anderen zwar keine Erklärung haben, aber systematisch vorgehen, um es umzusetzen!

Was umzusetzen?
Das große Sterben!
Und was sagen unsere Wissenschaftler dazu?
Sie sagen, daß es nichts ausmacht!

Wenn die Stürme vorbei sind und der Sauerstoffgehalt in der Luft wieder langsam zunimmt, wird es ja wieder eine Sorte Halbaffen geben, die sich zu mächtigen Robotern entwickeln können …
Mit ganz viel Hirn?
Mit ganz viel Hirn!

Und was soll dann da drin sein?
Alles, außer genau dem Quantum an Individualität, welches für den Aufbau einer zukunftsweisenden Zivilisation erforderlich ist.

Das klingt gut – die Roboter können es bis zur universellen Raumfahrt bringen, die auch Zeitschwellen überwinden kann.
Wann?

Weit, weit weg von uns …
Werden wir etwas damit zu tun haben?
Kaum!!

Warum nicht?
Weil sie teilweise von Insekten abstammen werden, deren Gene auch für extrem widrige Umstände geeignet sind.

Aber das ist doch schizophren!
Genau wie du und ich, also wir, also ich!
Es lebe die Schizophrenie!

Wolle mer‘se roilosse?
Sie ist längst drin!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

20. Dez 2019

Sehr gerne gelesen ! Wünsche dir einen schönen Advent !
HG Olaf