An zwei Orten möcht ich sein...

Bild von theowleman
Mitglied

In den zärtlichen Umarmungen,
dem sanften Spiel der Lippen,
selbst im Verspüren ihres friedlichen Atems liegt das stärkende Gefühl der Verliebtheit.
Und es ist die Nähe, die dafür Sorge trägt.

Nun gibt es aber ebenso die Ferne,
welche die unzähligen und einst so gering beachteten Augenblicke der Zweisamkeit schleichend in Sehnsucht umzuwandeln beginnt,
bis dass sie einander in herzzerreißender Traurigkeit vermissen lässt.

Caspar David Friedrich Mondaufgang am Meer
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

21. Jul 2016

Meisterhaft.
Sowohl der Text, als auch das dazu gewählte Bld.

21. Jul 2016

Danke noe ! Das ist doch ein scheußlich Ding, diese Liebe...