Was zu Deutschland gehört

von Alf Glocker
Mitglied

Ja, was gehört denn zu Deutschland? Auf jeden Fall mal das Faustische Element, das Geheimnisvolle, die Mystik verborgener Spiele der Macht, die meist nicht an der Dummheit scheitern. Dafür gab es genug Beispiele! Sie einzeln zu erwähnen ist mehr als müßig. Wenn wir aber heute glauben sie gehörten alle der Vergangenheit an, dann haben wir uns natürlich getäuscht, denn nichts ist beständiger als haltlose Bemerkungen, ihm Rahmen der Machterlangung. Und was früher die Staatsraison war, das ist heute die Religion.

Tatsächlich – wir haben richtig gehört: das ist, im 21. Jahrhundert (!!), die Religion! „Ja, welche denn“, werden sich nun die ganz Raffinierten, oder die Blauäugigen erkundigen. Aus verschiedenen Gründen versteht sich. Da müssen wir jedoch nur beispielsweise einen zurückgebliebenen Faltendackel fragen, der uns dann sagen wird: „Der Islam gehört zu Deutschland!“ Jetzt bitte nicht lachen – das gibt’s! Aber es ist falsch! Es gehört nämlich nicht nur der Islam irgendwie zu Deutschland, sondern wohl auch die Zeugen Jehovas…

Aber damit nicht genug. Wir müssen darüber hinaus noch nennen: Den Katholizismus, das Judentum, den Buddhismus, den Protestantismus und weitere, mehr oder weniger unbedeutende Sekten. In Sekten geht es aber recht unterschiedlich zu. Wie bei den echten Insekten und verwandtem Geziefer, gehen die Roten auf die Schwarzen los, die Gelben auf die… jeder gegen jeden halt! Warum? Nun, weil jeder andere Grundwerte hat. Das sind eben nicht nur Insekten, das sind Vertreter einer bestimmten Spezies, die alle alles beherrschen wollen.

Ob das zu Deutschland gehört, sollte, humanistisch betrachtet, bezweifelt werden. „Das menschliche Selbstbewusstsein beinhaltet aber nicht nur die Erkenntnis des eigenen Ichs, sondern auch des Gegenübers, des Mitmenschen“. So jedenfalls steht’s drin! Wer das gebührend berücksichtigt, sollte sich bescheiden zurückhalten, wenn er behauptet, daß etwas zu Deutschlang „gehöre“. Auch wenn er ein Faltendackel ist. Auf keinen Fall sollte er eine der vielen Religionen, die Menschen hier, in ihrer Freizeit, als Hobby bertreiben, alleine nennen, weil sich sonst die anderen Insekten benachteiligt fühlen.

Deshalb Immer schön nüchtern bleiben und einmal ganz vergessen, daß es tatsächlich etwas gibt, was zu Deutschland gehört: der vorauseilende Gehorsam nämlich. Damit sind wir immer schon gut gefahren – lach! In ihm liegt derzeit die größte Gefahr! Er gibt allen mächtigen Strömungen Kraft. Mehr als sie brauchen, um das zu sein, was sie ausschließlich zu sein haben: eine intime Freizeitbeschäftigung, die es nicht wert ist, an die große Glocke gehängt zu werden, weil sie das Individuum ganz alleine betrifft. Seine Entscheidung ist, zu welcher praktischen oder abstrakten Gemeinschaft er gehören möchte. Nahezu verboten ist, oder sollte es allerdings sein, andere damit zu belästigen!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

21. Okt 2015

"Recht auf Religionsfreiheit" heißt auch -
Einer sagt: Religionen? Ich nicht brauch!

LG Axel