Zum allerletzten Mal (das gute Ende)

von Annelie Kelch
Mitglied

An die Leser vom gestrigen Tage (pardon für den Fehler 'von von gestern', war keine Absicht): "Zum allerletzten Mal" ...
Hier (s. bitte Foto) seht ihr die Angebetete (Entendame), die sich mein Erpel über den Fluss herbeigesehnt hat. Ich habe euch kein Märchen erzählt: Er hat sie tatsächlich am anderen Ufer erblickt! - Allerdings straft er sie noch mit Nichtachtung. Es hat ihm wohl zu lange gedauert, bis sie kam. Ob der gelbe Hund sein Bein gehoben und gepinkelt hat, entzieht sich meiner Kenntnis.
Ich bin mir aber sicher, dass sich mein Entenpaar bald wieder verträgt.

Schönen Tag noch, ihr Lieben!

Stockente und Erpel
Veröffentlicht / Quelle: 
heute zum ersten Mal - hier -
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

24. Mär 2017

Die tun nur so desinteressiert -
Sie fühlen sich fotografiert ...

LG Axel

24. Mär 2017

Hab' Dank, Axel, für deinen Kommentar;
womöglich hast du recht ...
Ich finde auch, die Entendame, dort im Vordergrund
sieht aus wie eine Spielzeugente, wirkt nicht echt.
So puppig, wie aus Plastik hergestellt.
Aber das täuscht, ihr Lieben, sie gehört zur Faunawelt.

LG Annelie