Da fiel es mir wieder ein

von Monika Jarju
Mitglied

In Madrid trennten wir uns sogleich in der Ankunftshalle.
Mr. Sanneh, der Hauptbuchhalter fuhr ins Hotel und ich bummelte
eine Allee entlang. Überall waren Leute, schlendernd, sich unterhaltend,
in Cafés. Bis zu unserer Verabredung mit dem autorisierten Buchhändler,
bei dem wir Lehrbücher einkaufen wollten, war noch reichlich Zeit.
Außerdem lag das Geschäft direkt an einer Metro-Station. Vor einem
exklusiven Wäschegeschäft blieb ich stehen und betrachtete ausgiebig
die seidenen Dessous in den Auslagen, die ich mir im Traum nicht leisten
konnte. Ich sah auf ein Preisschild: 459 Euro. Ich fror und beschloss, eine
Freundin zu besuchen, und mir Wintersachen von ihr zu leihen.
Irgendwann unterwegs bemerkte ich, dass ich Wichtiges vergessen hatte.
Tatsächlich hatte ich niemand über meine Abwesenheit informiert.
Ich ging sofort zum Postamt und faxte eine Nachricht nach Afrika.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 12,00
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 12,00
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Monika Jarju online lesen

Kommentare