Chefsache

Bild von Monika Jarju
Mitglied

Die Chefin zwingt mich unter einer Brücke zu gehen, die sich tiefer und tiefer
über mir senkt. Erst streift sie meinen Kopf, dann meinen Rücken. Ich ducke
mich zur Seite und krieche hervor.

*

Die Chefin arbeitet in einem Hotel am Kudamm als Concierge, sie organisiert
Lesungen in Charlottenburg. Telefonisch bitte ich sie, meinen Termin zu verlegen.
Spreche ich tatsächlich mit ihr oder erkennt sie mich nicht? Sie wird unwirsch am
Telefon – und dann ist da noch die Flut auf der Straße, die anschwillt und mich
zurückdrängt.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

28. Mär 2020

Hier bin ICH der Chef im Hause!
(Leider weiß das nicht Frau Krause ...)

LG Axel