Schizopathie (manisch)

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Aufgrund meiner geistigen Verwirrung rät man mir, doch endlich zur Gesinnung zu kommen. Ich höre immer "Besinnung", weil ich einfach nicht begreifen will, daß ich sterben soll, und außerdem weil ich zu jedem gerne freundlich sein möchte, außer zu denen, die mich am liebsten sofort umbringen würden. So was Dummes wie mich gibt's nicht zweimal. Warum soll dasss denn logisch sein?! Auch jemand der mich am liebsten sofort umbringen möchte, kann doch ein durchaus liebenswerter Mensch sein. Wass denn sonst?! Aber dafür braucht man eben eine ganz bestimmte Ge-sinnung. Mensch Meier, jetzt hab ich endlich begriffen!

Einer also, der nicht wie ich, geistig verwirrt ist, aber zur Gesinnung gekommen, und sich am liebsten von jenen liebenswerten Menschen, die andere Menschen, welche nicht von ihrer Art sind, am liebsten sofort umbringen würden, umbringen lassen möchte, der ist richtig gesinnt. Mir leuchtet so langsam alles ein – nur nichts Gescheites. Ich verstehe jetzt zwar was mit Zur-Gesinnung-Kommen gemeint ist, begreife aber leider immer noch nicht warum diese Gesinnung richtiger ist als meine. Deshalb bin ich schizophren! Ich weiß alles, verstehe aber gar nichts!

Und das wird immer schlimmer! Je mehr ich mich bemühe zur Gesinnung zu kommen, desto weiter entferne ich mich von der Vernunft, werde aber andererseits immer klüger, weil ich mich ja nur so mit der Geselllschaft arrangieren kann. Deshalb fange ich versuchsweise zu tanzen an. Ich tanze wie verrückt im Kreis – solange bis mir rechtschaffen schwindlig geworden ist. Ich bin dadurch einer, der auszog das Schwindeln zu lernen. Dabei habe ich eine Vision nach der anderen: meine Totemtier ist plötzlich der Staatspräsident, mein Sexidol seine vorher als absolut hässlich empfundene Frau und ich selbst bin ein Engel geworden, der mit fleißigen Flügelchen aufwärts, in alle 7 Himmel reitet.

Plötzlich, gerade als ich mich jauchzen höre, muss ich mich aber unvorhergesehenermaßen übergeben. Habe ich was verschluckt? Habe ich was geschluckt? Nein, daran krankt's halt immer noch: ich schlucke nichts, ich bin im Grunde meines Herzens genau so blöd geblieben wie ich immer schon war, ich habe nur versucht mich klug zu stellen. Daß dies mißlingen muss, konnte ich als Schizophrener ja vorher nicht wissen – schon deshalb nicht weil ich eigentlich gar nichts weiß und mich schleunigst in Behandlung begeben sollte. Es gibt da eine Klinik, sie liegt – im Vertrauen gesagt – in der Zukunft, und dort werden Leute wie ich, die nicht zur Gesinnung kommen wollen "geschockt"!

Sie werden ausgesiebt, man stellt fest was für ein Sieb ihr Gedächtnis ist, weil sie sich einfach nicht daran erinnern wollen wie die richtige Gesinnung lautet und deshalb werden sie einer Spezialbehandlung unterzogen, dem Gesinnungstest! Immer wenn sie zu einem Menschen, der sie am liebsten gleich umbringen möchte, nicht freundlich sein wollen, dann bekommen sie einen Schlag (was für einen kann man sich nicht aussuchen). Das verändert mit der Zeit die Persönlichkeit in Richtung Devotionismus und macht einen brauchbaren Nichtschizophrenen aus einem, der endlich weiß, wie man zur Besinnung mit G kommt – auch wenn man das gar nicht will!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

28. Mai 2016

Als Tanzengel macht man Karriere!
(Als Mensch das eher schwierig wäre ...)

LG Axel

29. Mai 2016

ich tanze mit mir in den Abend -
das ist verquickend, aber untergrabend!

LG Alf