Alles Marzipan ... oder was?

von Annelie Kelch
Mitglied

Im Café Niederegger in Lübeck könnte man jetzt das Holstentor mitsamt historischen Nebengebäuden verspeisen. Nur wäre das sehr schade. In 200 Arbeitsstunden schufen Konditoren dieses prachtvolle, süße Werk. Es ist riesig und wirklich sehr beeindruckend. Man kann es hinter einer großen, dreiteiligen Schaufensterscheibe bewundern: ein Anziehungspunkt für Touristen, die beim Anblick der prachtvollen Maxi-Praline ihre Kameras zücken. Im Hintergrund spiegeln sich die schönen Arkaden des Lübecker Rathauses, mit dessen Bau man bereits im Jahre 1298 begann. Schöne Montagsgrüße allen von Anne Li.

Copyright: Annelie Kelch
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

28. Mai 2018

Ick würd mir da ja am liebsten rinsetzen und futtern,
kann mir aba jrad noch beherrschen.
Die "Linie" flüstart immazu uff mir ein:
Mensch, Li, denk an die Foljen ...
oda willste an Verfettung oda Zuckakrankheit sterben?

LG Annelie

28. Mai 2018

Aba net'
vo' eenem Sticke
klitzekleen ;)
dat dorf ma seen
LG Yvonne

28. Mai 2018

Ein feiner Dialekt, liebe Yvonne ...
Ich kann nur sagen: Wir hätten gern mehr davon.

Liebe Grüße,
Annelie

29. Mai 2018

Ich liiiiiiebe Marzipan. Meine Hüften leider auch.
Das Foto ist große Klasse, liebe Annelie.

Herzliche Grüße, Susanna

29. Mai 2018

Danke, liebe Susanna. Ich liebe Marzipan auch - mein Vater war Konditor und hat selber oft Marzipanfiguren "hergestellt", als ich noch ein Kind war. Aber man darf nicht zuviel davon essen. In Lübeck gibt es mittlerweile: Marzipannudeln, Marzipan-Kaffee, Marzipan-Getränke, Marzipaneis und vieles andere mehr. In einem der vielen Marzipangeschäfte darf man Marzipanbruch kostenlos testen. Das Foto hätte noch besser werden können. Aber es befand sich grad ein Pulk Touristen vor dem Schaufenster, die auch Fotos schießen wollten, und ich hatte es eilig und keine Geduld mehr.

Herzliche Grüße zu Dir zurück,
Annelie

29. Mai 2018

Liebe Marie, ich dachte Du wärst in den Urlaub gefahren. Ich habe es Dir so sehr gegönnt und mich gefreut für Dich. Überlegt auch, wo du wohl hingefahren sein könntest ... Prag, New York, Irland, Great Britain, Spanien ...? Du, das Café Niederegger ist wirklich eine Wucht. Falls Du mal bald nach Lübeck kommen solltest, könnten wir dort eine "Tortenschlacht" machen, nachdem wir das St. Annen Museum besucht haben. Aber Du musst Dir beeilen. Ick will nämlich irjendwann nach Bärlin oder in die Nähe ziehen. Dort kenne ick zwee; einen janz Langen und eenen etwas Kleeneren, die ick sehr lieb hab. Aba ooch dort jibt et ne Menge zu besichtigen.

Liebe Grüße,
Annelie

29. Mai 2018

Gerne, liebe Monika. Danke für Dein liebes Wort.

Herzliche Grüße,
Annelie