Strandgut

von Monika Jarju
Mitglied

Morgens liegt ein kapitaler Hirsch am Strand, das Geweih im Sand,
er bewegt sich kaum. Möwenschreie, vor ihm die Ostsee, hinter ihm
Dünen, gaffende Menschen. Langsam nähern sich ihm einige Leute.
Und: wie er so daliegt, der gestrandete Hirsch – und seinen Leib sonnt,
ruft ein Mann: „Hallo, mach dich weg da, du hast hier nichts zu suchen!“
Aber der Hirsch liegt da, liegt einfach so da am Ufer.
Der Zauber ist gebrochen, das wird sich zeigen.

Buchempfehlung:

164 Seiten / Taschenbuch
EUR 12,00
236 Seiten / Taschenbuch
EUR 12,00
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Monika Jarju online lesen

Kommentare

28. Nov 2019

Hätt der Hirsch halt reserviert -
Per Handtuch (s)einen Platz markiert ...

LG Axel