Milchmädchenrechnung

Bild von Monika Jarju
Mitglied

Indien also – ja, genau, plötzlich sah ich uns vor dem alten Palast ankommen, der heiligen Stätte mit den persischen Ornamenten. Jemand in der Reisegruppe machte uns auf den Schriftzug JALA aufmerksam, ein indisches Orange, das weithin leuchtete. Ich hatte die Buchstaben bereits wahrgenommen, doch eher am Rande, denn immerzu klingelte mein Handy. Ich hörte Stimmen, in Worten, die ich nicht verstand. Irgendein Inder war dran, bis ich die exorbitante Telefonrechnung erhielt. Ich werde sie einfach ignorieren, schließlich hatte ich am Telefon nichts, aber auch rein gar nichts gesagt.

Mehr von Monika Jarju lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

23. Apr 2021

Ein MILCH-Mädchen kommt hier nicht rein -
Es müsste schon der BIER!-Mann sein ...

LG Axel

24. Apr 2021

Wenn Preis und Leistung sich widersprechen –
ein ernstes Gespräch wäre angemessen.

Sonnige und liebe Grüße
Soléa

24. Apr 2021

wieder mal sehr erfrischend!

LG Alf

24. Apr 2021

Das Leben schreibt wieder einmal die besten Geschichten !
HG Olaf

24. Apr 2021

Ob Trickbetrüger im Traum oder BIERmänner mit viel Schaum,
ich danke Euch und sende Grüße mit Goldrand!

Monika