Selbsterkenntnis

von ulli nass
Mitglied

Wer immer nur sein wahres Selbst sucht, kann an dieser Aufgabe nur scheitern.

'Erkennene Dich selbst ' ist eine vielzitierte Inschrift am Apollotempel von Delphi.
Sie formuliert eine wirkliche Herausforderung.Das Ziel 'Selbsterkenntnis'
ist jedoch unerreichbar.

Kommentare

21. Apr 2018

Nee, es geht darum,ob es grundsätzlich möglich ist.
LG
ulli

21. Apr 2018

"Wer nur sich selbst sucht kann sich nicht finden."(J.W.v.G.)

Irgendwie war es wohl in meinem Kopf.Ein Plagiat ?
Empfinde es fast so und bin doch überrascht .
LG
ulli

21. Apr 2018

"Erkennen" heißt ja auch nicht "suchen" -
Die Selbst-Sucht führt höchstens zum Fluchen ...

LG Axel

21. Apr 2018

danke ihr Lieben.Eigentlich wollte ich wohl nur sagen,dass 'das Selbst' eine Fiktion ist, und als solche gar
nicht fassbar.Stichwort ' Selbstkomplexität'.Oder auch einfach der Hinweis,dass das 'Ich' kein Ding, sondern ein Prozess ist . . .
Oder altmodisch philosophisch, wenn ich über mich selbst reflektiere, dann werde ich mir selbst zum Objekt . . .
auch auf diesem Weg klappt das logisch nicht.Das ist für unser tägliches Leben völlig unerheblich.Gut so !
Tun wir einfach weiter so,als könnten wir uns selbst erkennen.Auch S. Freud lacht posthum mit, genau wie Schopenhauer etc. usw.
Es ist überhaupt nicht schlimm.Und jeder mag es so sehen, wie sie/er es eben sieht.
LG
ulli

Es

22. Apr 2018

ja, vermutlich kann die völlige selbsterkenntnis nicht gelingen...

lg, alf

23. Apr 2018

https://youtu.be/ZFjY1fAcESs

Ja danke Alf, du kannst das 'vermutlich' gerne streichen.
Anbei ein Link von meinem Lieblings-Neurophilosophen T. Metzinger zum Thema ' Selbst'.( 15 Min.leider in Englisch.
Man kann ihn sehr gut verstehen).Hab alle seine Bücher gesehn und auch auf Youtube seine Vorlesungen gehört.
Die Erkenntnisse der Neurowissenschaften sind überhaupt noch nicht angekommen.Oft sind sie total
kontrainuitiv.Haha,einer meiner Lieblingsvokabeln.Die Menschen leben meist gerne hinter dem Mond,wie man sagt..
Und manchmal,ich auch.
LG
ulli