SCHWEIGEN

von Joachim Ringelnatz
Bibliothek

Manche Leute verneigen
Sich gern vor Leuten, die ernsten Gesichts
Langdauernd schweigen.

Manche Leute neigen
Dazu, zu grollen, wenn andere schweigen.

Schonet das Schweigen. Es sagt doch nichts.

Veröffentlicht / Quelle: 
Gedichte dreier Jahre Seite 77, 1. Auflage, Ernst Rowohlt Verlag 1932
Bild mit Zitat aus dem Gedicht "Schweigen" von Joachim Ringelnatz

Buchempfehlung:

176 Seiten / Sondereinband
EUR 8,99

Interne Verweise

Kommentare

29. Mär 2018

Lass das Schweigen schweigen
es kann doch so viel zeigen.

Picolo

29. Mär 2018

Krause hält ja vom Schweigen nix!
(Denn dafür redet die zu fix ...)

LG Axel