WIE BRISANT IST FRIEDEN?

von Monika Jarju
Mitglied

weltschauplätze flimmern auf monitoren
zwischen luxus und trümmern menschen
exzessiv die kamera – ende des reports
der dezenten Verstimmung
• buchen sie hier! – grüßt CNN
vernetzt, fein programmiert & abgestimmt
sind wir scheinbar fern & fremd der zerstörung
teilen wir wissen jener momente
ohne weisheit des handelns
überbieten wir täglich den überfluss
frieden – bald eine marktlücke?

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Monika Jarju online lesen

Kommentare

01. Mär 2018

Das hast Du meiner Meinung nach ganz vortrefflich eingefangen, liebe Monika - ganz ohne Kamera.
So, wie Du sie schilderst, mutet die Situation fast obszön an. - Das ist sie ja auch, aber kaum jemand stört sich daran.
Auch das macht unseren Alltag aus.

Liebe Grüße,
Annelie

02. Mär 2018

Danke, liebe Annelie, versuchte meine Fassungslosigkeit auszudrücken, während die Sonne so friedlich scheint, trügerisch, Tag für Tag in diesem verworrenem Chaos.

Leben Gruß,
Monika