Nachen

von Angélique Duvier
Mitglied

Der Tod löst ab, dass Leben,
so wie die Nacht den Tag.
Was nützt uns all das Streben
nach Geld und Macht an jedem Tag.

Warum so viel Hass und Neid,
so viel Bosheit gegeneinander,
so viel Niedertracht und Leid.
Warum quält ihr einander?

Sind wir nicht eigentlich eins,
alle miteinander verwandt?
Doch für viele zählt nur meins,
für sie sind nur sie interessant.

Copyright© Angélique Duvier, Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung. Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

©Angélique Duvier

Buchempfehlung:

217 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,98
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Angélique Duvier online lesen

Kommentare

02. Jul 2016

Das ist das Leiden dieser Welt:
Es zählt nur Eigenlob und Geld ...