Blaue Stunde

von * noé *
Mitglied

Ich mag diese magische Dämmrigkeit,
sie macht sich in meinem Denken breit
und in meiner Phantasie.

Wenn sich so langsam der Abend senkt
und man in beruhigten Bahnen denkt,
ertönt klar eine Melodie,

die hingebungsvoll über Gärten zieht,
von der Amsel gesungen ein Sehnsuchtslied,
so schmerzvoll und tröstend zugleich.

Was mit Leidenschaft aus ihrer Kehle quillt,
hat sie mit jeder Faser gefühlt,
das macht mich im Herzen reich.

So kostbar mir diese Stunde ist,
wenn zärtlich der Abend die Nacht begrüßt,
so blau fühlt sie sich für mich an.

Bald wird uns der Frieden der Nacht geschenkt,
Gedanken in Träume umgelenkt,
und der Mond zieht still seine Bahn.

noé/2016

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

02. Jan 2016

Sehr schön getaucht in(s) Dämmerlicht -
Im blauen Schein zieht dies Gedicht...

LG Axel