Ungezählte Liebesworte

von Angélique Duvier
Mitglied

Ich habe dem Mond eine Frage gestellt,
eine eindeutige, über dich und mich.
Sein Gelbleuchten versprach mir keine Antwort.

Du wolltest gern mein Geheimnis lüften,
die Wahrheit, die ich in meinem Herzen trug,
doch ich möchte keine Namen nennen.

So öffnete ich das Buch der Zweifel,
ließ die Bilder heraus, bis sie verblassten,
doch eines blieb darin still verborgen.

So habe ich dir nicht viel zu geben,
nur einen süßen verlockenden Duft
und kleine unzählige Liebesworte.

Copyright© Angélique Duvier, Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung. Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

©Angélique Duvier

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,98
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,75
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

02. Apr 2017

:-) Was blieb denn darin als kleines Geheimnis verborgen...?

Die Sorgen sind geflohen....

lG
Heinz

02. Apr 2017

Es gibt ja schon eine beträchtliche Anzahl von Angélique-Bänden. Nun kommt ein neues Buch hinzu: "Angélique und das große Geheimnis". - Ich hätte dir gleich sagen können, liebe Angélique, dass der Mond ziemlich stur ist. Frage das nächste Mal lieber einen der Sterne. Ein wunderschönes Gedicht ist dir wieder gelungen.

Liebe Grüße
Annelie