Spaziergang

von Robert K. Staege
Mitglied

Frühlingsmilde Lüfte zogen,
und wir gingen Hand in Hand.
Über uns der Himmelsbogen
schien dem blauen Meer verwandt.

Die Zitronenfalter schwebten
taumelnd durch die laue Luft,
schaudernd unsre Herzen bebten
in des Lenzes mildem Duft

Golden die Narzissen blühten
in des Tales Grunde dort,
und da unsre Seelen glühten,
raunten wir manch‘ Liebeswort.

Auch nippt’ ich von Deinem Munde
Küsse rosenzart und süß,
fühlte mich zu jener Stunde,
als wär‘ ich im Paradies.

Doch im Licht der Abendsonne,
als den Abschiedskuss ich gab,
schien mir’s, wie die letzte Wonne
vor dem kühlen, dunklen Grab.

Geschrieben am 2. April 2018

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen