Augenglanz

Bild von Soléa
Bibliothek, Mitglied

Und wenn ich das Meer nie wieder sehe –
nicht riechen und nicht schmecken kann,
nicht baden darin meine wunde Seele,
denke ich doch stets daran,
wie die Liebe begann.

Beim allerersten Rendezvous,
lag es mit weit offenen Armen vor mir,
wellig weich sprach es mich an
und schon war es passiert –
wir haben uns berührt!

Überwältigt von seiner Natürlichkeit,
der Weite bis zum Horizont,
fühlte ich, wie jede Anspannung wich –
entkrampft, die Züge im Gesicht.

Auch wenn ich das Meer nie wieder sehe,
spüre ich, was es mir bedeutet,
sehe mich im Wasser stehen,
und meine Augen leuchten.

Bild: © Soléa P.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

02. Mai 2020

Wie schön, liebe Soléa, auch das Foto; die große Liebe zum Meer teile ich mit Dir -
und wünsche der Krise zum Trotz einen entspannten guten Abend ...

herzliche Grüße - Marie

08. Mai 2020

Guten Morgen liebe Marie, dieses Jahr wird’s nix mit Meer, außer, es entwickelt sich was zum Guten und Sicheren… ja, dann führe ich, eventuell hin!!!

Liebe Grüße und die Sonne dazu
Soléa

02. Mai 2020

Ein Leuchten, das man lesen kann -
Und auch das Bild schlägt in den Bann ...

LG Axel

08. Mai 2020

Wie gut, dass es doch Bilder gibt:
sofort bin ich für den Moment verliebt …!

Liebe Grüße
Soléa

03. Mai 2020

Ich bin mir sicher Soléa, dass Du das Meer wiedersehen wirst. Sicher wird diese Begegnung dann eine andere Dimension bekommen: Erleichterung, Befreiung und Dankbarkeit.

Lieben Gruß - Jürgen

08. Mai 2020

Da hast du wohl recht Jürgen, es wird wohl nicht mehr so sein wie früher, doch bis es so weit ist, hoffe ich, das das Schlimmste dann auch überstanden ist.

Liebe Grüße
Soléa

03. Mai 2020

Eine Liebeserklärung an das Meer, tief und wissend eingetaucht in dessen Bedeutung auch für unser aller Leben .
Ein besonders schönes Foto, ruhig und einfach da...
Lb.Gruss - Ingeborg

08. Mai 2020

Mit Meer, kann man mich kaufen, liebe Ingeborg. Gerade jetzt zehre ich von den Erinnerungen und bin dankbar, das ich sie habe…

Sei herzlich gegrüßt
Soléa

08. Mai 2020

Ganz wundervoll zum Ausdruck gebracht liebe Soléa wenngleich auch ein bisschen wehmütig..

Liebe Grüße in dein Wochenende
Uschi

10. Mai 2020

Weh – mütig trifft es gut, liebe Uschi.

Liebe Sonntagsgrüße
Soléa

08. Mai 2020

Deine tiefe Liebesbeziehung zum Meer ist eindrucksvoll, schon einzigartig.
>...und schon war es passiert -
wir haben uns berührt!<
Solea, das hat Kraft. Danke.

LG Monika

10. Mai 2020

Ich sah das Meer mit 13 Jahren das erste Mal liebe Monika, war und bin bis heute von ihm angetan.

Sei lieb gegrüßt
Soléa

19. Mai 2020

Hallo Solea,
eine wunderbare Hymne an das schwerr faßbare Gefühl, im Meer aufgehoben zu seoin!
Liebe Grüße, Walter

20. Mai 2020

Hallo Walter, wie gerne hätte ich auch dieses Jahr im Meer gestanden, gebucht hatten wir diese Rendezvous schon im November, also vor Corona. Jetzt warten wir darauf das der Anbieter die Reise absagt, da Griechenland erst ab Juli für alle Urlauber das Land öffnen will. Hoffe, wir bleiben außer auf der Enttäuschung, nicht noch auf dem finanziellen Schaden sitzen …

Hab einen schönen Tag und bleib gesund!
Liebe Grüße
Soléa