Gedanken zur Nacht....

Bild von Ursula Rischanek
Mitglied

..Selbstreflektion,
auf allerlei Notwendigkeiten,
gelegentlich heilsam...

...ein Insichkehren,
tief hinein hören,
erstaunen....

...entschleunigen,
sich besinnen,
ein Wiederzusichkommen...

...gewichten,
die Wertigkeiten bewerten,
relativierend...

...zu hinterfragen,
ohne Infragestellen -
letztendlich ein Patt...

© Uschi R. 9/2020
(Text/Bild)

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

03. Sep 2020

Gott sei Dank, bin ich nun in der Lage auch bei Tageslicht jene Gedankengänge zu vollziehen.

Ich sehe die Bäume auf dem Foto, symbolisch für die Gedanken, die aus dem Dunkel sich hervor heben und sich dem Nachdenken widmen. Sie sind existent und sichtbar geworden.

Beste Grüße - Jürgen

03. Sep 2020

Das freut mich lieber Jürgen, dass Du meinen Gedankengängen gefolgt bist - das Reflektieren ist von Zeit zu Zeit ein wie ich finde nicht unwesentlicher Ansatz, auch um zu relativieren...

Liebe Grüße zu Dir - Uschi