dichterworte

von Walter W Hölbling
Mitglied

des dichters weise worte
verhallen ungehört
im lärm der welt

wie sehr er sich auch mühte
der verse stolze blüte
verwelkt im satten sonneschein

kein schmetterling bestäubt
das angebot so farbenfroh

sogar die bienen
die immer dienen
verirren sich
und fliegen anderswo

es liegt wohl an der blüte
mit der des dichters grimmiger protest
den wohlgeruch der selbstgemügsamkeit
vertreibt und unaussprechbares
in seine verse schreibt

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Walter W Hölbling online lesen

Kommentare