...und uns wurd kalt

von Anouk Ferez
Mitglied

Die Angst spann dichte Weben,
flügelschlagend kam die Nacht,
die wollte aufwärts streben
aus des Hirnes engem Schacht:
Mein Herz erlag dem eigenen Beben.

Stille hielt kurz Wacht,
bevor der Tag auf Beutezug
sie sich zum Fraß ins Neste trug.

Und Bruder Schlaf ging gramgebeugt
und gähnend durch den Regenbogen,
der wurd´ von Schweiß und Blut erzeugt,
die schlierenhaft durchs Licht gezogen.

Was schmerzt mich deine nicht-Berührung,
weit mehr als 1000 Geißeln!
Und deine Worte meißeln
Fratzen tief, so tief in unsren Baum…
Dem hohen Blattwerk flieht ein Traum,
den das Unterholz nur ahnte …

Wie rasch erstarb der Wald!
Und schneller als uns schwante
zerbrach sein Herz
- und uns wurd´ kalt.

Die Vorlage hierfür entstand vor knapp 2 Jahren in meinem alten verloren geglaubten Notizbuch

Buchempfehlung:

199 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,95

Interne Verweise

Kommentare

02. Okt 2018

Ein Schmerzlied, das ich nachvollziehen kann, liebe Anouk; es gefällt mir sehr gut. ... bevor der Tag auf Beutezug sie sich zum Fraß ins Neste trug ... ist u.a. fein metaphert; die erste Strophe meisterhaft.

Liebe Grüße,
Annelie

02. Okt 2018

Liebe Annelie, es gibt so Phasen im Leben, da scheint man das Traurige und das Schwarze, Sorgenbehaftete förmlich anzuziehen. in jener Phase, in der ich so viel Dunkles in meinem Umfeld mitbekam, hörte ich oft den Song "paint it black"

Und wenn man dann aus so einer Atmosphäre heraus ist, fühlt man sich wie geläutert. Und man hat dann fast Schwierigkeiten,sich in sein eigenes "Werk" ( sei es ein Bild, ein Gedicht, ein Song, et cetera), das in einer solchen Periode entstanden ist, rückblickend einzufühlen.
Danke für deinen einfühlenden Kommentar.
Liebe Grüße
Anouk

02. Okt 2018

Weil ich so vergesslich bin
steht alles in mei'm Heftchen drin...
:-)
lG
Anouk

02. Okt 2018

Und nun sind unsere Herzen dein Heftchen,
in das du Feinstes schreibst...

03. Okt 2018

Das ist ja ein schöner Vergleich, lieber Uwe! Drum überdenk ich noch einmal mehr , was ich da so schreibe, wenns direkt ins Herzchen geht ... :-)
lG
Anouk

03. Okt 2018

Aber die meine laute Fabrikhalle ist kein Herzchen, was sprayt man an verschmutzte Riesenwände?
Da stehst du da!