Nicht nur in Bayern

von Willi Grigor
Mitglied

Wenn ein Kind die Welt erblickt
nach Monaten in Dunkelheit,
ist die Mutter ganz entrückt
und der Vater oft bereit,
dies ordentlich zu feiern.

Er feiert mit der Nachbarschaft
und den Kollegen im Büro,
spendiert ein Gläschen Apfelsaft
- vielleicht - und Bier ja sowieso;
er wohnt schließlich in Bayern.

Er feiert bis zur Schlafenszeit,
(hat noch beim Hammerl-Wirt verweilt)
dann pinkelt er, grüßt, lächelt breit
und schwankend er nach Hause eilt,
gehüllt in Nebelschleiern.

© Willi Grigor, 2017
Aus dem Leben

Erinnerungen aus den 1960er Jahren in Düsseldorf.
Es war Tradition, dass der frisch gebackene Vater ein Fässchen Bier ins Büro rollte (nach Feierabend).

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

03. Feb 2017

Und für manch` frisch gebackenen Vater
kommt am Morgen danach nicht selten der Kater…
Die Frau mit Kind im Arm schadenfroh grinst...
„das kommt davon wenn du ohne mich feierst und trinkst“...
Liebe Grüße
Soléa

17. Aug 2017

So muss der frischgebackene Vater
seinen monatelangen Stress beenden,
mit einem im gebührenden fetten Kater.

Schmunzel! Mit guten Grüßen,
Monika