Im Kämmerlein

Bild von Picolo
Bibliothek

Im Kämmerlein – fernab
wo Gedanken sich verdichten
und ein Gesicht ich wieder hab
niemand kann mich richten.

Die Zeit mit ihr'n Tentakeln greift
nach allem was da war
und mancher alte Hauch mich streift
von irgendeinem Jahr ...

Buchempfehlung:

Mehr von Michael Dahm lesen

Interne Verweise

Kommentare

04. Apr 2018

Auch dies Gedicht
Trägt Dein Gesicht!

LG Axel