Der Fliegenfisch

von Olaf Lüken
Mitglied

Fische schwimmen, tauchen, springen, schweben, verharren, gleiten...

Wer glaubt, kann.

Der Mensch kann nicht fliegen.
Der Mensch fliegt.
Fische können nicht fliegen.
Fische fliegen.

Gegen alles Wissen von anderen Fischen,
gegen alle Erkenntnisse...,
gegen alle Klugheit.

Wer an sich glaubt, dem wachsen Flügel.
Der Fisch lernt vom Menschen.
In seinen Träumen,
mit seinen Wünschen
und seinen Hoffnungen.

Fliegenfische können in einer Höhe von 1,5 Metern gleiten. Dabei verbleiben sie bis zu 30 Sekunden in der Luft und legen Distanzen von 400 Metern zurück. Fliegenfische kommen in den tropischen und subtropischen Ländern vor. Ein Beispiel ist die chinesische Insel Taiwan. Körpergröße: 45 Zentimeter (ausgewachsen).

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

05. Aug 2019

Alles artet irgendwie aus:
Im Wasser, um Land und auch mal zuhaus …

Liebe Grüße
Soléa

06. Aug 2019

Lieber Olaf, zur DDR-Zeit hab ich mir,
grenznah im Thüringer Wald, Flügel gewünscht,
an der Ostsee grenznah starke Flossen gewollt.
Sooo seeehr gern!.
In den Träumen hat es geklappt.
LG Uwe

27. Aug 2019

Sehr schöne Gedanken und was stets bleibt, ist das Träumen, Wünschen und Hoffen zum Wohlbehagen der Menschen.

HG Andreas