Sie heißt Birke - 3

von Willi Grigor
Mitglied

Sie ist jetzt alt, hat sich verändert,
doch schmückt sie sich noch jedes Jahr.
Die Äste scheinen schwarz gerändert,
viel Licht blickt durch ihr Blätterhaar.

Nicht mehr so stark sind ihre Äste,
ich weiß genau, bin informiert.
Ein paar von ihnen nur mehr Reste,
zwei habe ich ihr amputiert.

Als wir vor vierzig Jahr uns fanden,
war uns vor'm Altwerden nicht bang.
Wir hatten gleich uns gut verstanden,
ich liebte ihren Blättersang.

Sie war die schönste aller Birken,
ja, überhaupt der schönste Baum.
Nicht einer konnte das bewirken,
was sie bewirkte in mir, kaum.

Die Zeit läuft uns davon, uns beiden,
keinen Sinn es zu verhehlen.
Das Schicksal wird uns einmal scheiden,
dann wirst du mir und ich dir fehlen.

© Willi Grigor, 2016
Landleben in Liverud

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise