Bumm bumm!

von Alf Glocker
Mitglied

Ich hab keine Zeit mich zu kümmern – bumm bumm,
um meine Sorgen, das Drum und Herum,
denn ich muss es sagen, was Sache hier ist –
was an Prometheus‘ Leber doch frisst!!

Ich hab keine Lust mich zu plagen – bumm bumm,
denn für die Befreiung bin ich viel zu dumm.
Das müssen die Menschen schon selber machen –
schützt und bewahrt euch mit all euren Sachen!

Ich hab zu viel Angst vor dem Kämpfen – bumm bumm,
doch bleib‘ ich nicht still, nein, ich mache mich krumm,
um die Wahrheit zu sagen, wo ich sie sehe –
bevor ich wieder nach Hause gehe!

Ich höre die Trommeln des Wahnsinns – bumm bumm,
sie töten den Willen und sie knebeln ihn stumm,
den menschlichen Geist, den nur der besitzt,
der sehen kann, fühlt und die Ohren auch spitzt!

Bumm bumm!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

21. Jul 2017

Trommelschläge haben was Hypnotisches.
Wahrscheinlich wurden sie früheren Heeren deshalb vorangetragen ...?
Heute betäubt das stete Trommelfeuer leerer Worthülsen der Politik schon im Vorfeld.
Dein Text hat nichts Idiotisches!
Was wahr ist, MUSS man sogar sagen!
Klar, wird man dadurch im militanten Heutzutage gefühlt ebenfalls nicht der starke Held ...
Prometheus steht für viele Leiden.
Sei du da nur nicht zu bescheiden ...