Thunfisch in Öl

von Soléa P.
Mitglied

Bin ein Fisch im frischen Wasser –
leicht und wendig, schwimm ich raus.
In das weite blaue Meer,
nach einer Weile ich tiefer tauch –
nicht lange, wollte nur mal sehen,
ob, von dort aus, man kann stehen.

Natürlich nicht, bin ja kein Wal,
seine Länge wäre ideal.
Ich gleiche einem Kugelfisch,
nö, hab euch ‘nen Seebär'n aufgetischt.
Bin eher Thunfisch, gut beisammen –
vielleicht tun die alle von mir abstammen?

Aber, eigentlich auch egal!
Früher träumte ich, ich sei ein Aal –
glatt, und trieb mich rum im Watt –
doch, wie gesagt, lange her,
vermiss, bis heut, den Traum nicht mehr.
Treib mich jetzt nur noch im Pazifik um,
denn der ist mittlerweile so seltsam bunt
und vielseitig, mit allerhand bestückt,
von manchen Dingen, bin ich gar entzückt.

Doch, etwas macht mir da auch Angst,
eine Blechdose ich fand.
Darauf ein Bild mit meinem Namen –
„Thunfisch in Öl“, was soll man da sagen –
wie kam er dorthin – das ist die Frage?
Etwas scheint hier nicht zu stimmen,
ich werd mal zum Atlantik schwimmen,
mich umschauen, was dort abgeht –
tief unten in der kalten See,
meld mich dann, kurzerhand, zurück …

------------------------------------------
Man hat vom Thunfisch nichts mehr vernommen.
Er wurde zu Tisch aus der Dose genommen.
Mit Zwiebel und Petersilie garniert,
nur gut, dass er nicht wusste, was mit ihm passiert …

Bild: © Soléa
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Soléa P. online lesen

Kommentare

05. Nov 2018

Solé Olé.
Der Thun weiß, was Schweinemenschen tun
und Menschen nix dagegen tun...
LG Uwe, nicht unbedingt Unmensch

06. Nov 2018

… und der Thun, der es nicht weiß, bekommt es zu spüren …
Liebe Grüße
Soléa

05. Nov 2018

Ist alles überfischt, liebe Solea. Drum ess ich keinen mehr. Auch kein Fleisch (meistens zumindest)
Es ist eine Schande wie viel Tiere "umgemacht" werden und Fisch ist schon längst nicht mehr so gesund wie sein Ruf.
lG
Anouk

06. Nov 2018

Liebe Anouk, um es zugespitzt zu formulieren, was ist heute wirklich noch gesund? Sträflich und erbärmlich finde ich diese Überfischung. Jedes Kind kann sich heute vorstellen, das Fisch, der ohne Begrenzung gefangen wird, bald nicht mehr existiert, JEDES Kind …!

Liebe Grüße
Soléa

05. Nov 2018

Froh ward er zur Ware reduziert:
Weshalb der Thunfisch roh krepiert ...
(Frau Krause scheint ja [garantiert]
Sehr stark am Blau-Wal orientiert ...)

LG Axel

06. Nov 2018

Würde der Fisch das mit dem Menschen machen,
glaub mir, dem verging sehr schnell das Lachen …

Liebe Grüße
Soléa

05. Nov 2018

Liebe Soléa, ich mag Thunfisch nicht vom Geschmack her - aber er soll überaus gesund sein. Aus diesem Grunde habe ich ihn schon so manches Mal "hinuntergewürgt. Wer gar keinen Fisch mehr isst (im Fisch sind, einem kürzlichen Bericht aus dem Internet zufolge, diverse Plastikteilchen vorhanden (und nicht zu knapp), sollte ab und an Lebertran zu sich nehmen. Wir sind alle in Gefahr, Schlaganfälle irgendwann zu erleiden (fetter Fisch bremst dieses Risiko ganz erheblich). Aber davon abgesehen, hast Du ein sehr nettes Gedicht verfasst, dass man durchaus gerne liest.

Liebe Grüße,
Annelie

06. Nov 2018

Die Luft ist verpestet, das Wasser verschmutzt, nicht nur mit Plastik. Lebertran ist davon bestimmt nicht ganz verschont geblieben. Es gibt viel, Annelie, was man vorbeugend für die Gesundheit, für ein längeres Leben tun kann. Nur wieder dumm für die, die auf der Welt sich das nicht leisten können, erst gar nicht die Möglichkeiten dazu haben und das sind VIELE, denke ich.

Liebe Grüße nach Lübeck
Soléa

05. Nov 2018

Du schlüpfst in seine Haut, das gefällt mir. Thunfisch, das war für mich ein billiges Studentenessen, Büchse auf, etwas Tomatenmark aus der Tube, Zwiebeln, fein gehackt; hat vorübergehend gesättigt. Heute ist die Existenz dieses großen Fisches bedroht, zu viele Sushi-Liebhaber weltweit haben ihn auf dem Gewissen.Der derzeitige Bestand des Pazifischen Blauflossen-Thunfischs soll um 97 Prozent unter seinem historischen Niveau liegen. Mir kommt deshalb kein Sushi unter die Stäbchen, es geht auch ohne …

Liebe Grüße zu Dir - Marie

06. Nov 2018

Ich wusste gar nicht, dass in Sushi Thunfisch enthalten ist. Ich esse ganz selten Sushi; aber das Angebot ist ja ungeheuer reichhaltig. Ein regelrechter Boom. Danke für die wichtigen Informationen, Marie.

Liebe Grüße,
Annelie

06. Nov 2018

Da werden Erinnerungen wach, liebe Marie! Ich esse ihn wenn, dann mal auf einer selbstgemachten Pizza, oder um Sandwich. Sushi ist nicht so mein Ding, egal mit welchem Fisch. Der Fisch und seine Arten halten für uns Menschen her, den Wesen mit Verstand … welcher Verstand?????

Liebe Annelie, hier eine kleine Info, meinerseits: Für Sushi darf nur Fisch allerhöchster Qualität und Frische verwendet werden. Beliebt sind u. a. Thunfisch, Lachs und gegrillter Aal. Auch Meeresfrüchte wie Garnelen oder Krebsschwänze werden gerne verwendet …

Liebe Grüße an dich Marie und Annelie sowie eine angenehme Nachtruhe
Soléa

05. Nov 2018

Das Duo Arno Backhaus und Andreas Malessa sangen einstmals schon: Ja, ich ess' so gerne Thunfisch, aber gibt's nicht mehr so viele... (Arno und Andreas). Gut erkannt und wunderbar beschrieben, aber leider auch todtraurig, was da abgeht.

06. Nov 2018

Wie ich las, ist das Lied „Ich ess so gerne Thunfisch“ 1980 mit auf einer CD erschienen. Also mindesten seit da, hat das Kind schon einen Namen … sonderbar, denn, nichts geschah. Man kann nur mit dem Kopf schütteln.

Ich danke dir und einen schönen Abend
Soléa

05. Nov 2018

Liebe Soléa,
Deine Zeilen mahnen zum sorgsamen Umgang mit den Schätzen unseres Planeten. Gut so!
Bald schon kann uns die Erde wahrscheinlich nicht mehr ernähren. Einerseits, weil wir mit ihren Gaben ziemlich verschwenderisch und sorglos umgehen, andererseits, weil wir so viele sind und rasant immer mehr werden.
Hoffentlich setzt bald , rund um die Welt, ein Umdenken ein.

Herzliche Grüße,
Ella

06. Nov 2018

Liebe Ella, es ist nichts mehr in der Waage. Ein Teil der Menschheit wird immer älter, ein Teil bekommt zwecks „Altersversorgung“ und wegen nicht Verhütung ein Kind nach dem anderen, die kaum ernährt werden können und dann wird noch Schindluder mit Natur und Tier getrieben. Wir denken schon l a n g e, nur nicht „um“ …

Vielen Dank für deinen anregenden Kommentar und hab noch einen schönen Abend
Liebe Grüße
Soléa

16. Mär 2019

Hallo Soléa,
Ich mag Thunfisch, vorallem auf Salat und Pizza, aber noch lieber ist mir, wenn er munter im Meer herumschwimmt.
LG
Manfred