auf meine weise

von Manfred Peringer
Mitglied

ich schreibe ungezwungen schere mich nicht um formen
andre nennen mich neo stur ich folge meiner spur
sie schlagen mich auf zu ich reime weiter frei juhu

ich pflanze am liebsten kreuz und quer vermeide reihen
sie heißen mich anti irr ernte wie ich säe wirr schickt mir
ruhig hagel sturm winde mich raus wie ein wurm

ich zeige gefühle direkt liebe ohne tabu
haltet mich für spröde real mir ist das ganz egal
droht ihr mit feuer tod meine lieblingsfarbe ist bunt

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Manfred Peringer online lesen

Kommentare

06. Jan 2019

Kunterbunt erfreuen uns Manfreds Gedichte,
sie sind bereits - Literaturgeschichte!

LG Annelie

06. Jan 2019

Hallo Annelie,
kunterbunt gefällt mir gut, die Literaturgeschichte überlasse ich gern den Etablierten.
Danke fürs Freuen - juhu!
LG
Manfred

06. Jan 2019

Hallo Marie,
lebendig ja, wobei die Verschmelzung von Autor und LI natürlich variiert. :)
Danke fürs Hineinspüren und
LG
Manfred