Erlösung

von Robert K. Staege
Mitglied

Was löst mich aus des Schmerzes Nacht?
Sein’ Fesseln mich beengen;
mein Geist versucht mit aller Macht
die Finsternis zu sprengen.

Das Dunkel frisst mein inn‘res Sein,
will immer tiefer dringen.
Es kann hier nur die Lieb‘ allein
Erlösung mir wohl bringen.

Die Liebe bricht des Leides Bann,
kann mich der Nacht entheben.
Sie ist es, die als Einz‘ge kann
mir schenken neues Leben.

Drum öffne ich die Tore weit,
die noch die Seel‘ verschließen,
um Lieb’ und Glück in künft‘ger Zeit
mit Wonne zu genießen.

Geschrieben am 6. Mai 2018 in Schlangenbad

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen