Wer umkehrt ist jemand, der wagt

von Willi Grigor
Mitglied

Von einem der auszog und nicht mehr zurückkam

Ich war einmal einer von denen:
ein Kernkraftwerk-Fachingenieur.
Ich will es nur ungern erwähnen,
das schickt sich doch heute nicht mehr.

Heut bin ich ein Gegner der Kernkraft,
ich hab ihre Schwäche durchschaut.
Sie birgt eine Fährnis, die Angst macht,
doch hab ich ihr lange vertraut.

Zu der Zeit wollt ich ihr nur danken,
sie führte mich in dieses Land,
in dem meine Leiden verschwanden,
erst hier meine Ruhe ich fand.

"Ein Mensch hat das Recht sich zu wenden,
die Pflicht!", hat mir jemand gesagt.
Er wollte die Botschaft mir senden:
"Wer umkehrt ist jemand, der wagt."

© Willi Grigor, 2017
Aus dem Leben

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

06. Jun 2019

Die Umkehr wagen muss man können -
Sonst würde man sich schwer verrennen ...

LG Axel

06. Jun 2019

"Wer wagt gewinnt!" - ein kluges Wort,
ich hab's erlebt an jenem Ort.

LG
Willi

06. Jun 2019

Deutschlands erster, doch nahezu unbekannter Humanist, ließ auf seinem Grabstein schreiben:
"Ich hab's gewagt !" Wer mit seinem Zeigefinger auf einen anderen zeigt, muss wissen: Drei
Finger der eigenen Hand zeigen in die eigene Richtung!
HG Olaf
Der erste Humanist? Naürlich Ullrich von Hutten.

06. Jun 2019

Danke für Deinen Kommentar, Olaf -
und dass Du mir den ersten Humanist vorgestellt hast.
Bemerkenswert, dass Du ihn kennst.

LG
Willi

06. Jun 2019

Ich habe Ullrich von Hutten aus den Geschichtsbüchern erfahren.
Sein zweites Motto ? Ja, ja. Nein, nein.
HG
Olaf

07. Jun 2019

Lieber Willi, Deine Umkehr, Dein Wandel ist mit Einsicht und Handeln verbunden, ich zitiere dazu Antoine de Saint-Exupéry - „Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung“ ...

liebe Grüße - Marie

07. Jun 2019

Danke, Marie.
Ein kluger Satz, den ich unbewusst umgesetzt habe.

Herzliche Grüße
Willi