Gestrandet

von Monika Laakes
Mitglied

So klein, so winzigklein
ist dein Gesicht,
mit Augen, unwirklich schattig,
mit denen du sprichst.
Wann oder wo
hört dir jemand zu?
Dein stummer Schrei
schwindet im Nirgendwo.
Wann oder wo
ist jemand, der dich sucht,
der verzweifelt sich windet
und nach dir ruft?

Ein Zittern durchzieht
all deine Glieder,
die formen in Stille
die traurigen Lieder.
Dein Herz bebt und sucht
nach verlorenem Land.
Ach Kindlein,
wo sind all die Menschen?
Wer hat dich gekannt?

Da ist nur dein winziges
Kindergesicht, mit Augen,
die blicken ins Dunkle,
die suchen dort Licht.
Was hast du erfahren,
was dir nicht entspricht?
So erbarmt mich dein
winziges Kindergesicht.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Monika Laakes online lesen

Kommentare

11. Jun 2016

Mein Dank für die Klicks geht an Axel, Willi und Alf. Noch ein anregendes Wochenende.
LG Monika