Die Stille Einzug hält …

von Soléa P.
Mitglied

Der Tag wird schläfrig, schlendert zur Nacht,
auf Distanz geht die Sonne, kühlt merklich ab,
am Himmel ziehen Schäfchen in kleinen Herden –
die Schwalben sich wieder einmal beschweren.
Sie wollen noch nicht schlafen gehen,
möchten weiter, waghalsig, Kurven drehen,
an roten Ziegeldächern vorbei –
übermütig und mit viel Geschrei.

Die Erde riecht nach Feuchtigkeit.
Nebelschwaden kriechen her vom Wald,
beschwören ein verstohlenes Bild,
vom Fenster aus, ruft eine Mutter, ihr Kind –
Zeit ist es, nach Hause zu gehen …
der Mond wird bald nach dem Rechten sehen,
mit Hilfe seiner funkelnden Sterne,
knipst er nach und nach die Lichter an –
Schichtwechsel, ist angesagt.

Zwei Wandersleut' mit Stock und Hut
ziehen frohgemut ihres Weges heim.
Mit leichtem Wind, eilen Stimmen voraus,
Gespräche werden noch ausgetauscht.
So versunken, geht's ins Dorf,
Glockengeläut begrüßt sie vom Turm.
Ein erster Laden wird zugeklappt,
Laternen erwachen, noch gelblich – matt,
der Tag, er macht die Luken dicht …
verzaubert versinkt die dämmernde Welt,
bis Stille endgültig Einzug hält.

Bild: © Soléa
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

08. Nov 2018

Was für ein schönes friedliches Abendbild du hier mit Worten "zeichnest" ,liebe Solea. Da geht man gern zur Ruh und begrüßt die Nacht. Leider ist es aktuell wieder Morgen und ich muss los, bin schon spät dran...
einen guten Tag wünsch ich dir

Liebe Grüße
Anouk

10. Nov 2018

Guten Morgen, liebe Anouk, ja schon wieder Morgen, ein Samstag, der vielleicht, etwas hat an Zeit? Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sei lieb gegrüßt …

Soléa

10. Nov 2018

Ja, auf „sie“ ist noch, bis heute verlass,
hoffe, ihr vergeht nie der Spaß …

Liebe Grüße
Soléa

08. Nov 2018

Schöne poetische Bilder, schlendere in ihnen durchs Dorf und grüße Dich! Monika

10. Nov 2018

Ich grüße dich, liebe Monika! Du schlenderst bildlich, ich tatsächlich …

Liebe Wochenendgrüße
Soléa

08. Nov 2018

Mit Fantasie zieht hier gemächlich ruhig die Stille ein ...
Dein Abendbild ist fein geraten und fast glockenrein.
Der Hase muss nach Haus, läuft querfeldein ...
Im Gasthof trinkt der Wanderer jetzt ein Glas Wein.

Danke für das leisschöne "Abendgeläut",
Annelie

10. Nov 2018

Sehr gerne, Annelie.
Es ist diesmal eine Autobiografie,
mit dazugehörigen Bild,
und wer genau hinschaut,
ahnt rechts darauf,
einen Teil des Wanderwegs …

Liebe Grüße zu dir nach Lübeck
Soléa

08. Nov 2018

So sollte jeder Abend sein
Die Stille erwartend
Von Kummer, frei.

Pittoresk, einladend und schön Deine Zeilen, liebe Soléa!

Herzliche Grüße,
Ella

10. Nov 2018

Herzlichen dank, liebe Ella und dir ein schönes Wochenende, in das ich liebe Grüße schicke.
Soléa

08. Nov 2018

Dein bilderreiches, schönes Abendstimmungsgedicht lässt mich ganz ruhig werden, liebe Soléa, für mich passt es auch gut zum Spätherbst, man nimmt Abschied vom Trubel, zieht sich in sich selbst zurück …

liebe Grüße in Deinen Abend - Marie

10. Nov 2018

Abendzauber, liebe Marie, lässt Friede in so manche Seele ziehen, in deine und meine auch.

Herzliche Grüße in deinen Morgen
Soléa

09. Nov 2018

Es gibt diese Gedichte, denen ich mich einfach nur " hingeben " mag, liebe Solea. Wunderschönste Poesie schreibst Du hier. Herzlichst Ingeborg

10. Nov 2018

Ich fühle mich geehrt, liebe Ingeborg. Doch, warum soll es dir besser gehen, wie mir, bei deinen Gedichten? So viele schöne Gedanken und Eindrücke allgemein, sind bei dir und allen anderen zu lesen und zu empfinden … immer wieder aufs Neue, unerschöpflich.

Sei lieb gegrüßt
Soléa