mutter unser

von Ella Sander
Mitglied

erde: mutter unser, heimat,
wartet auf uns alle, unser
einsehn, unser aufstehn
unsre weisheit, ist geduldig

wie wald im heißen sommer
welcher auch dem holzfäller
den kühlen schatten schenkt,
wir sind längst aufgewacht

und bleiben ihr was schuldig
wenn unser geist und herz
und unsre tat nicht endlich
seelenvoll in ihre richtung lenkt

9. April 2020

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

09. Apr 2020

Fällt Mutter-Tag mal wieder flach,
Dann steigt die Mama uns aufs Dach ...

LG Axel

09. Apr 2020

Sie hätte es redlich verdient,
Dass sie von uns nun wird bedient.
Am Ende ist's für alle gut,
Was wir jetzt brauchen, das ist Mut.

Dankeschön, lieber Axel. :)

Herzliche Grüße
Ella

09. Apr 2020

In den Aussagen Deiner letzten Strophe, liebe Ella, liegen die
Handlungsweise für alle Erdenbewohner, damit sie Mutter Erde für uns und die Nachfolgenden bleiben kann .
Sei herzlich gegrüsst.
Ingeborg

09. Apr 2020

Hoffen wir das Beste, liebe Ingeborg.

Vielen Dank und liebe Grüße zu Dir
Ella

10. Apr 2020

„Mutter unser“ ist geduldig –
doch der Mensch macht und macht sich schuldig …

Liebe Grüße
Soléa

10. Apr 2020

Vielleicht schon bald nicht mehr so sehr,
Vielleicht wird's anders, mehr und mehr. :)

Dankeschön, liebe Soléa.

Herzliche Grüße
Ella