Sonntag

von Lothar Peppel
Mitglied

Die Nacht hat ausgeschlafen
sie blinzelt leise Licht
es riecht nach Stern und Hafen
wo sich dein Atem bricht.

Und es beginnt ein Strecken
von Zeit und Raum und Bein
ein fließendes Erwecken
vom süßen Nichts ins Sein.

Dein Räkeln schiebt die Decke
von da wo Haut dich ziert
Lärm schielt um die Ecke
wer aufsteht der verliert.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

09. Dez 2018

...es beginnt ein Strecken
von Zeit und Raum und Bein,
ein fließendes Erwecken,
vom süßen Nichts ins Sein.

Hihi, ist das alles dreifach köstlich!
LLLGGG Uwe