Flüchtig

von Walter Zeis
Mitglied

Es hebt uns etwas.
Und es geschah ganz unbesehen.

Es treibt uns etwas.

Und wir fühlen so,
als sei’s um uns geschehen.

Wir haben uns,
als sei’s für immer.

Und spüren nicht,
was zwischen uns
sein Recht behaupten wird.

Dass alles flüchtig ist,
wenn wir erwachen.

© Walter Zeis

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Walter Zeis online lesen