Mondnacht

Bild von Jan
Mitglied

Der Mond war aufgegangen
und schien auf nassen Wegen.
Es funkelte der Regen
im silbernen Mondlicht.
Mein Herz fand sich gefangen.
Ich hatte dunkle Träume;
schlafen konnte ich nicht.
Es flüsterten die Bäume
vor meinem Fenster.
Sah ich Gespenster;
sie hatten blasse Gesichter
und tanzten im Mondschein.
Und dann war ich allein.
Blieben nur die Straßenlichter.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise