Kindliches Nachtgebet

von Alf Glocker
Mitglied

Herr, erlöse mich aus der Not,
ich bin in arger Bedrängnis!
Meine Mutter will meinen Tod –
überall droht das Verhängnis!

Sie hetzt auf mich Knechte
des Teufels, als Aufgebot,
zur Zerstörung der Rechte –
die Mutter bringt mir den Tod!

Sie hört nicht mein Klagen!
Sie will mich devot!
Ich darf nichts mehr sagen –
Mutter wünscht mir den Tod!

Ich bin ganz allein!
Doch alles geht aus dem Lot!
Muss das denn sein? –
die Mutter verfügt meinen Tod!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

12. Mär 2016

Auch dies Gebet zur Guten Nacht
hat Lösung nicht hervorgebracht ...

12. Mär 2016

Die Lösung liegt oft schon im Erkennen!
Dann darf man weit're Schritte nennen!
Denn weiß ich nicht wie's um mich steht,
weil alle Wahrheit grob verdreht,
dann werde ich auch nichts erreichen -
dann muss ich der Bedrohung weichen!

12. Mär 2016

Ich sag nur: Brot und Spiele.
Das wirkt immer auf die Massen.

12. Mär 2016

Ja, Brot und Spiele für die Massen,
das macht froh und füllt die Kassen,
wenn Mutti sich ins Fäustchen lacht.
Das üble Werk ist bald vollbracht!

LG Alf