An die Entfernte II

von Robert K. Staege
Mitglied

Wohin bist Du entfloh‘n?
Sag, hab‘ ich Dich verloren?
Noch klingt in meinen Ohren
süß Deiner Stimme Ton.

Bis früh der Tag beginnt,
besuchen mich die Sorgen;
vom Abend bis zum Morgen
die Zeit so zäh verrinnt.

Verflogen ist mein Glück,
drum sende ich mein Rufen
selbst an des Himmels Stufen:
Ach, Liebste, komm zurück!

Doch sollte es so sein,
dass nie Du kehrest wieder,
so liess ich alle Lieder,
und stürb‘ für mich allein ...

Geschrieben am 12. März 2018

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen